Grundschule Halen

... weil du wertvoll bist

Leitbild… weil du wertvoll bist

Unsere Leitziele

Die Grundschule Halen versteht sich als Gemeinschaft aller Schüler, ihrer Eltern, der Lehrkräfte und weiterer Mitarbeiter im Dorf Halen.
Jedes Kind unserer Schule ist uns wichtig. Es soll entsprechend seiner individuellen Persönlichkeit gefördert und gefordert werden.
Auf der Grundlage christlicher Werte werden die Kinder auf das Leben vorbereitet.
Dabei sollen sie Sozial- und Sachkompetenzen erwerben, die ihre Persönlichkeit stärken, um sich selbstbewusst und verantwortungsvoll einer sich wandelnden Welt stellen zu können.
Die nachfolgenden Überlegungen sind Maßstab unseres gesamten Arbeitens. Sie werden regelmäßig reflektiert und weiterentwickelt.

Pädagogische Grundorientierung unserer Schule

Werte
Wir…legen besonderen Wert darauf, dass jeder in unserer Schule als Persönlichkeit mit eigenen Bedürfnissen und Gefühlen wahrgenommen wird.begegnen allen an der Schule Beteiligten (Eltern, Lehrern und Kindern) mit Respekt und Toleranz.

Wir-Gefühl
Es ist uns wichtig, dass
… sich alle an unserer Schule wohl fühlen.
… wir uns gegenseitig achten und respektieren.
… wir auf Transparenz hinsichtlich der Leistungsbewertung nach abgesprochenen Vorgaben achten.
… wir die von uns verfassten Schul- und Klassenregeln einhalten und weiterentwickeln.
… wir gemeinsam die Orte des Lernens (Schulhof, Klassenraum) und das Schulleben (Projekte, Monatsabschlüsse, Feste, Arbeitsgemeinschaften) gestalten.

Lernen und Lehren mit Freude
Damit die Schüler mit Freude bei uns lernen, ist es uns wichtig,
… Lernanreize in einer entspannten und kindgerechten Lernatmosphäre zu schaffen.
… die kindliche Neugierde auf Neues zu wecken und zu erhalten.
… Interessen der Schüler in den Unterricht mit einzubeziehen.
… den Kindern das Lernen mit unterschiedlichen Methoden zu ermöglichen (u.A. an zwei Methodentagen pro Schuljahr).

Damit wir als Lehrende mit Freude lehren, wünschen wir uns, dass
… wir uns für jedes Kind Zeit nehmen können, um es nach seinem persönlichen Lernentwicklungsstand beim Lernen zu unterstützen.
… wir unseren Mut, die Neugierde und unser Engagement bewahren.
… wir miterleben, wie Kinder sich Wissen von der Welt aneignen und immer mehr Selbständigkeit entwickeln.

Unterricht

Wir…
achten auf ein positives Lernklima.
bieten unseren Schülern ein breites, verlässliches und nachhaltiges Bildungsangebot.
schaffen ein freundliches und offenes Lernklima.
begleiten sie in ihrer Entwicklung vor allem auch in Bezug auf Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit
achten auf das soziale Miteinander und die Kommunikation.
bauen ein nachhaltiges Umwelt- und Naturbewusstsein sowie Gesundheitsbewusstsein auf.
bieten ein abwechslungsreiches Angebot an Arbeitsgemeinschaften.
besuchen zahlreiche außerschulische Lernorte (Feuerwehr, Kläranlage, Zeughaus, Bücherei, EWE, OOWV, Museumsdorf, Science Center, Theater, Wattenmeerhaus, Baumweg, Ahlhorner Fischteiche,…)

Förderung und Forderung

Wir…
unterstützen Schüler mit erhöhtem Förderbedarf zwei Stunden pro Woche durch eine Förderschullehrerin (Inklusion).
haben ein tägliches Förder- und Forderband eingerichtet, um jedem Kind noch individueller gerecht zu werden.
möchten jedes Kind da abholen, wo es gerade steht.
arbeiten daher mit dem Kindergarten St. Elisabeth Halen zusammen, um alle Kinder frühzeitig kennenzulernen und ihre Förderung zu unterstützen (Mirola, Vorschulunterricht, Lesepaten,…)
wir beraten uns bei Bedarf mit unterschiedlichen Förderschulen und dem Jugendamt und können ggf. Kontakte zu weiteren Förder- und Hilfsange-boten herstellen.

Es ist uns wichtig, dass…
Schüler mit Einschränkungen mit der Möglichkeit des Nachteilsausgleichs individuell unterstützt werden.
jedes Kind mit seinen Möglichkeiten, seinen Schwächen und Stärken gefördert und gefordert wird.

Schulleben/Öffnung

Wir…
stärken die Auftrittskompetenz unserer Schulkinder durch regelmäßige Wochenabschlüsse mit großem Publikum. Dabei gibt es für jedes Kind Auftritte mit Tanz, Gesang und darstellendem Spiel.
Stärken das musikalische Grundwissen unserer Kinder durch einen Kooperationsvertrag mit der Kreismusikschule Cloppenburg.
fördern das Lernen elementarer Demokratie, indem Klassensprecher von den Klassen gewählt werden, die in Klassensprecherkonferenzen die Bedürfnisse der Klasse vertreten.
beziehen die Familien unserer Schulkinder in unser Schulleben mit ein. Dabei freuen wir uns über eine Mitgestaltung genauso wie über Mitfeiern.
verzahnen dörfliche Aktivitäten mit unserem Schulalltag. So ist z. B. der Umwelttag in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein ein fester Unterrichtsbestandteil.
(als christlich geprägte Grundschule) wollen unsere Schulkinder auf ihrem Weg zum Glauben und zum Leben in der Gemeinschaft begleiten.
beziehen die Zeiten des Kirchenjahres in unser Schulleben mit ein.
beteiligen uns an der Vorbereitung der Schüler auf die Erstkommunion.
gestalten einige Gemeindegottesdienste mit, die fester Bestandteil in jedem Schuljahr sind.
reagieren auf Veränderungen der gesellschaftlichen Strukturen: zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir einen offenen Ganztagsbereich an. Dabei können unsere Kinder des 3. und 4. Schuljahres an interessanten Arbeitsgemeinschaften aus unterschiedlichen Bereichen teilnehmen.

Elternarbeit

Wir legen Wert darauf, dass
Eltern an unserer Schule ausführlich informiert werden.
die Beratung der Eltern kompetent ist.
unsere Zusammenarbeit mit den Eltern gut gelingt. Sie vergrößert die Transparenz unserer Arbeit und schafft Vertrauen (Leseeltern, Förderverein, Elterninformationsbriefe, Elternhelfer).

Medien und Ausstattung

Es ist uns wichtig, dass…
die Schulräume kind- und unterrichtsgerecht ausgestattet ist.
Schüler moderne Medien kennenlernen.
Wir möchten eine digitale Tafel anschaffen.
Unterrichtsmaterialien werden laufend aktualisiert bzw. ergänzt.

Übergänge

Es ist uns wichtig…
Übergänge vom Kindergarten in die Grundschule behutsam und in Zusammenarbeit zu gestalten.
die Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen zu pflegen und die Übergänge einschließlich der Beratungen und Empfehlungen effektiv zu gestalten.

Gesundheit

Wir…
unterstützen die tägliche Bewegungszeit durch zusätzliche „Sause-Pausen“ und ein vielfältiges Pausenspiel-Angebot.
sensibilisieren für die positive Auswirkung einer gesunden Ernährung auf Körper und Geist (monatliches gesundes Frühstück in den Klassen).
sorgen mit mehrjähriger Schwimmausbildung dafür, dass jeder Schüler unserer Schule die Schwimmfähigkeit bzw. das Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber erlangt.
Führen mehrmals im Jahr Fahrradübungen in unserem Geschicklichkeitsparcours im Schonraum durch und erreichen so die konsequente Förderung der Fahrkompetenz bis zum Absolvieren der Fahrradprüfung.

Entwicklung und Evaluation


Eltern- und Schülerumfrage (Schulvorstand)
Programm „Mein Körper gehört mir“

Einstieg in das Sozialkompetenztraining „Teamgeister“
Konzeptorientierte Fortbildungen